Aktuelle TV- und Fotoberichte von ¥aovo - Fragen Sie uns! - Telefon 0531/45646

News Id:40

Einfamilienhaus in der Grimmstrasse brennt fast vollständig aus

Ort: Grimmstrasse, Wolfenbüttel, Niedersachsen

weitere Bilder

Datum: 04.11.2007, 11:15 Uhr
(ach) ...die Bewohner, die sich zu Beginn des Brandes im Haus befunden hatten, konnten sich bereits vor Eintreffen der Feuerwehr ins Freie retten, so berichteten Anwohner, die Augenzeugen des Brandes waren und die Feuerwehr alarmiert hatten. Ein älterer Bewohner musste jedoch mit Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden. Ein jüngerer Mann, der allerdings während des Brandes nicht in dem Haus gewesen ist, erlitt einen Schwächeanfall, nachdem er sich, am Ort eingetroffen, sehr für seine Familienangehörigen aus dem Haus engagiert hatte. Auch dieser Mann wurde ins Krankenhaus gebracht. Das Haus ist unbewohnbar geworden. Bis auf ein Zimmer sind alle ausgebrannt. Auch grosse Teile des Daches fielen den Flammen zum Opfer. Die schnell eintreffenden Einsatzkräfte der Feuerwehr Wolfenbüttel gingen unter schwerem Atemschutz mit mehreren Trupps und Drehleiter gegen den Brand vor. Doch auch die Alarmierung weiterer Kräfte konnte das Ausbrennen des Hauses nicht mehr verhindern. Ein Raum hielt jedoch den Flammen stand. Da in diesem Raum die Tür und die Fenster geschlossen waren, konnten die Flammen hier nicht eindringen. Die Wände waren noch geradezu unversehrt. Im Gegensatz dazu sind die Brandschäden im restlichen Haus vermutlich nicht reparabel. Ein Übergreifen der Flammen auf benachbarte Häuser konnte verhindert werden. Der Strom der Grimmstrasse musste während der Löscharbeiten abgestellt werden. Zur Brandursache ermitteln die sachverständigen Kräfte der Polizei.
weitere Bilder »

News Id:39

Brand im Fraunhofer Institut In Braunschweig

Ort: Bienroder Weg, Braunschweig, Niedersachsen

weitere Bilder

Datum: 03.11.2007, 20:15 Uhr
(ach) (Berufsfeuerwehr Braunschweig, gekürzt) Am Samstagabend kam es im Fraunhofer-Institut für Holzforschung, Kralenriede, zu einem Brand in einer Galvanikanlage. Aufgrund der örtlichen Gegebenheiten musste die Feuerwehr, die mit zwei Löschzügen und einer Ortsfeuerwehr im Einsatz war, zur Sicherheit unter besonderen Vorsichtsmassnahmen u. a. mit Strahlenschutzausrüstung vorgehen. Der Brand in einem elektrischen Schaltschrank konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden. Menschen kamen nicht zu Schaden. ... Zur Erkundung gingen mehrere Trupps mit angelegten Schutzanzügen und unter Atemschutzgeräten in das Objekt. Nach dem Auffinden des Brandherdes im Bereich einer Schaltanlage im Galvanikraum, wurde das Feuer von zwei Seiten mit je einem C-Rohr bekämpft und mit relativ geringem Wassereinsatz schnell gelöscht. Das Löschwasser war mit ausgelaufenen Chemikalien verunreinigt wurden, konnte aber in den im Institut vorhandenen Abwasserlagerbehältern aufgefangen werden. Gegen 23:20 Uhr konnte der Einsatz beendet werden.
weitere Bilder »

News Id:38

Kleintransporter mit 3 Insassen mit leerem Tieranhänger und Mazda mit 2 Insassen zusammengestoßen

Ort: A2 Braunschweig Ost Richtung Hannover, zwischen Ausfahrt und Auffahrt, Niedersachsen

weitere Bilder

Datum: 03.11.2007, 19:40 Uhr
(ach) Alle fünf Insassen wurden nur leicht verletzt. Die A2 wurde kurzzeitig voll gesperrt. Nach der Rettung der beteiligten Insassen durch die Feuerwehr und Erstversorgung durch den Rettungsdienst aus Braunschweig und Helmstedt konnte ein Fahrstreifen wieder geöffnet werden. Die BAB Polizei Braunschweig ermittelt...
weitere Bilder »

News Id:37

PKW aus Polen schleudert unter Sattelauflieger

Ort: A2 kurz vor Ausfahrt Braunschweig Watenbüttel Richtung Hannover, Niedersachsen

weitere Bilder

Datum: 02.11.2007, 15:50 Uhr
(ach) ... einer von 12 Unfällen, die sich heute auf der A2 bei Braunschweig ereignet haben. Die Fahrerin dieses VW-Bora aus Polen schleuderte nach einem Ausweichversuch unter einen Sattelauflieger. Sie versuchte einem PKW auszuweichen, der vor ihr die Fahrbahn gewechselt hatte. Der Fahrer dieses Fahrzeuges ist geflohen.
weitere Bilder »

News Id:36

Kindergärtnerin stellt fest, daß sich einer ihrer Geldscheine auflöst und ruft die Polizei

Ort: Braunschweig Lamme, Niedersachsen

weitere Bilder

Datum: 02.11.2007, 13:00 Uhr
(ach) Säure-Euros jetzt auch im Braunschweiger raum...die Polizei ermittelt...
weitere Bilder »

News Id:35

Feuer in einer Lagerhalle für Futtermittel am Braunschweiger Hafen

Ort: Braunschweiger Hafen, Veltenhof, Niedersachsen

weitere Bilder

Datum: 31.10.2007, 06:00 Uhr
(ach) Ein Hafenarbeiter entdeckte aus dem Lagerhaus kommende Rauchentwicklung und informierte die Hafenpolizei und diese dann die Feuerwehr. Diese verschaffte sich gewaltsam Zugang über die Fenster, und eine Stahltür, die dazu aufgeflext werden musste und kletterte über Leitern durch oben gelegene Löcher in der Aussenwand. Der eigentliche Brand im Innern wurde unter schwerem Atemschutz schnell und erfolgreich bekämpft. Es brannte ein abgetrennter Bereich. Das Übergreifen der Flammen auf das eigentliche Futtermittellager konnte verhindert werden. Zur Ursache ermittelt die Polizei. Eingesetzte Kräfte der Feuerwehr: Gefahrstoffzug der Berufsfeuerwehr Braunschweig/ Löschgruppenfahrzeug der Ortsfeuerwehr Veltenhof
weitere Bilder »

News Id:34

PKW hat Fußgänger angefahren und über 15m weit geschleudert

Ort: Lichtenbergerstraße, Braunschweig, Niedersachsen

weitere Bilder

Datum: 29.10.2007, 17:40 Uhr
(ach) Ein PKW aus Wolfenbüttel hat einen Fußgänger angefahren und über 15m weit mitgerissen. Die schwere der Verletzungen stand vor Ort noch nicht fest. Auch die Unfallursache nicht. Über 15m war der Inhalt einer Tasche des Fussgängers auf der ganzen Strasse verteilt. Möglicherweise konnte der PKW-Fahrer den Fussgänger aufgrund der ohnehin schlechten Lichtverhältnisse schlecht sehen. Möglicherweise rechnete der Fahrer kurz hinter einer Fussgängerampel nicht mit einem Fussgänger an der einmündenden Ilmenaustraße. Möglicherweise fällt ein Teil der Schuld auf die defekte oder abgeschaltete Strassenbeleuchtung an dieser Stelle. Die Fussgängerüberwege werden trotz der noch neueren Ampelanlage genutzt. Die Ampel erzeugt nur Krach, schlechte Luft und wird häufig nicht von Fussgängern genutzt...so sagten uns Anwohner unmittelbar neben dem Unfallort. Die Polizei ermittelt...
weitere Bilder »

News Id:33

Vermutlich Discofahrt: 3 Schwerverletzte - Mercedes verbrennt nach Überschlag bis aufs Blech

Ort: Theodor-Heuss-Straße, Braunschweig, Niedersachsen

weitere Bilder

Datum: 28.10.2007, 03:30 Uhr
(ach) Drei junge Männer aus dem Peiner Raum (im Alter von 19-20) fuhren die Theodor-Heuss-Strasse stadtauswärts vermutlich von einer in die nächste Disco. Die innerorts offensichtlich weit überhöhte Geschwindigkeit reichte aus, Bäume zu zerschmettern und nach einem Überschlag auf dem Dach liegen zu bleiben. Der PKW entzündete sich und stand kurz danach in Vollbrand. Die jungen Männer konnten sich glücklicher Weise kurz vorher aus dem Wagen befreien. Die eintreffenden Rettungskräfte (4 RTW und ein Rüstzug der Feuerwehr mit Rettungskrahn) kümmerten sich zunächst um die schwerverletzten Männer. Sie hatten in ihrer Mercedes Limousine reichlich zu trinken dabei. Die vollen und leeren Bierflaschen waren überall am Unfallort verteilt. Die Feuerwehr versuchte durch einen Schnellangriff zunächst unter schwerem Atemschutz mit Wasser zu löschen. Im Bereich der Hinterachse und des Tanks wirkte das Wasser ungenügend. Das bereits ausgebrannte KFZ konnte schließlich mit Schaum endgültig gelöscht werden. Die jungen Männer wurden ins Krankenhaus gebracht. Die Flammen und auslaufendes Benzin haben den Asphalt beschädigt. Der Verkehr musste während der Rettungs-, Lösch- und Bergungsarbeiten beidseitig gesperrt werden. Das Löschwasser wurde durch einen Pumpwagen der Kanalmeisterei am Ende der Strasse aufgenommen. Die genaue Ursache für den Unfall wird momentan vom VUD der Polizei Braunschweig ermittelt.
weitere Bilder »

News Id:29

In Osterlinde brannte ein Garagen-Komplex mit 2 PKW und einem Quad nieder

Ort: Sankt-Georg-Weg, Salzgitter Osterlinde, Niedersachsen

weitere Bilder

Datum: 23.10.2007, 21:00 Uhr
(ach) Brand einer zum Garagenkomplex umgebauten Scheunen- und Stallanlage. Das Feuer war in einem der Pkw's ausgebrochen. Da das Feuer mit viel Luft durch die geplatzten Fenster und durch die Tore des Gebäudes versorgt wurde, konnte das Gebälk des Daches durchzünden. Ein Überspringen auf das angrenzende Wohnhaus konnte durch ein Großaufgebot der Feuerwehren aus Salzgitter verhindert und so der Wohnbereich gehalten werden. ...gegen 23:00 Uhr meldet die Wehr Feuer aus... Die Polizei Salzgitter hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Während der Nacht muss eine Brandwache abgehalten werden bzw. später überprüft werden, daß sich die Glutnester nicht wieder entzünden. Das benachbarte Wohnhaus ist ein Fachwerkhaus.
weitere Bilder »

News Id:28

Drei Schwerverletzte durch Starkstrom-Unfall bei Montagearbeiten

Ort: Betriebsgelände der Deutschen Bahn AG, Ackerstraße, Braunschweig, Niedersachsen

weitere Bilder

Datum: 18.10.2007, 16:00 Uhr
(ach) (Feuerwehr BFBS, gekürzt) Durch einen Stromschlag wurden drei 21, 38 und 57 Jahre alte Handwerker auf einem Betriebsgelände der Deutschen Bahn AG schwer verletzt, zwei davon lebensbedrohlich. Beim Verschieben eines etwa sechs Meter hohen Gerüstes an einem Gebäude, in dem Bahnfahrzeuge instand gesetzt werden, gerieten die Drei offensichtlich in gefährliche Nähe einer Oberleitung der Bahn, der eine Spannung von 15.000 Volt führte. Durch den Stromschlag wurden die Betroffenen mehrere Meter durch die Luft geschleudert und erlitten schwere Verbrennungen durch den Stromschlag. Zur Rettung und medizinischen Erstversorgung der drei Patienten waren vier Notärzte, drei Rettungswagen und der Löschzug der Feuerwache Süd im Einsatz. Da zwei der Patienten nach der Erstversorgung in Spezialkliniken in Hannover und Halle transportiert werden mussten, wurden zwei Rettungshubschrauber angefordert. Der sehr aufwendige medizinische Rettungseinsatz wurde durch die Integrierte Regionalleitstelle und die örtliche Einsatzleitung der Feuerwehr Braunschweig koordiniert. Vor Ort wurde die Einsatzabwicklung durch den Notfallmanager der DB AG unterstützt. Die Landes- und Bundespolizei war vor Ort und hat Ermittlungen zur genauen Unfallursache aufgenommen, teilte die Feuerwehr Braunschweig mit.
weitere Bilder »

News Id:27

Gleich vier PKW einer Hochzeitsgesellschaft bei Unfall auf der Autobahn beteiligt

Ort: A391 zwischen Ausfahrt Weststadt und Lehndorf, Braunschweig, Niedersachsen

weitere Bilder

Datum: 14.10.2007, 14:10 Uhr
(ach) Bei dem VU wurden zwei Personen schwerer verletzt (darunter eine schwangere Frau) und durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Die vier verunfallten Fahrzeuge mussten von einem örtlichen Bergungsunternehmen abgeschleppt werden. Darunter auch der mit Luftballons geschmückte PKW des Hochzeitspaares. Für die Feuerwehr gestaltete sich der Einsatz sehr Fahrzeug- und Personalintensiv, da die zahlreichen Menschen der Hochzeitsgesellschaft vor der Fahrzeugbergung mit mehreren Personentransportern von der Autobahn gebracht werden mussten. Der Standstreifen der Autobahn endet kurz hinter dem Unfallort. Dies erhöhte die Gefahr für alle beteiligten Betroffenen und für die Einsatzkräfte. Der Verkehr konnte auf der Überholspur weiter laufen und so die Staulänge einschränken. Der Zustand der Verletzten steht zum Zeitpunkt noch nicht fest.
weitere Bilder »

News Id:26

Polo fährt in Mittelschutzplanke der Autobahn - Fahrer kurzzeitig eingeklemmt

Ort: A391 Ausfahrt Lehndorf Richtung Weststadt, Braunschweig, Niedersachsen

weitere Bilder

Datum: 07.10.2007, 13:45 Uhr
(ach) Der Fahrer des Polos konnte schnell befreit und dem Rettungsdienst übergeben werden. Die A391 musste kurzfristig voll gesperrt werden. Die Anfahrt der verschiedenen Einsatzkräfte der Polizei und Feuerwehr zum Unfallort gestaltete sich aufgrund des teilweise gesperrten Ölper Knoten aufwendig.
weitere Bilder »

Seite 13 von 16
aktuell   <  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  >  >>